DER BUNKER BEBT

Wer/Was
DER BUNKER BEBT
Wann
Samstag, 7. Januar 2012
20:00
Wo
Veranstalter
Kulturbüro
Ansprechpartner: Martin Schümmelfeder
E-Mail: kulturbuero@exhaus.de
Telefon: +49 (0)651 - 99 11 08 3

« zum Veranstaltungskalender

 

Wie in jedem Jahr gibt es am Anfang des Jahres das Bunker Bebt Festival im Exhaus!

Dieses Jahr ist wieder für jeden Geschmack der handgemachten Musik was dabei:

ALISTER (Rock)
GRAVE DIGGER JONES (Blues Rock)
MY FIRST ROBOT (Indie)
POPPERKLOPPER (Deutschpunk)
CANDY APPLE GREY (Indierock)
THE ORANGE INDIEPENDENTS jetzt: SURFACE SKY (Indie)
MONOPEOPLE (Noiserock)
MODEL FOR MONUMENT (Postpunk)
MNMNTS (Hardcore)
FEINRIPP (Deutschsprachiger Soulpop)
JIMI BERLIN (Deutscher Poprock)
TRINITY (Hardrock)
HUCKSLEY (Hardcore)
WHITE MEN CAN’T DANCE (Indie)
BLACK BLOSSOM (Metal)
HILFSARBEITER (Cover-Rock)
HE PLAYS THE CYMBALS! (Shoegaze)


Infos zum Projekt „Bunker“:

Die meisten Musiker, die dort proben kennen den Betonbau in der Karl-Grün-Str. nur unter dem Begriff “Bunker”.
Dabei erhielt der ehemalige Luftschutzbunker aus dem zweiten Weltkrieg bei seiner “Reaktivierung” Anfang der 90er Jahre einen Namen: Ludger-Kern-Haus, benannt nach dem verstorbenen Trierer Blues- Musiker Ludger Kern. Auf Betreiben des Jugendzenturms Exzellenzhaus und des Vereins Trierer Rockmusiker erwarb damals die Stadt Trier die Immobilie vom Bundesvermögensamt. Mit Hilfe eines Bankkredites und unter Eigenleistungen der ersten Bands, die dort einzogen, entstanden hier ca. 24 Proberäume, die für 35 Bands als Domizil dienen.

Link:

www.exhaus.de/exausserhaus/bunker

Kommentare sind geschlossen.