MILE ME DEAF – 11. Mai 2017

kb_mile me deaf
Wer/Was
MILE ME DEAF
+ Support (tba.)
Wann
Donnerstag, 11. Mai 2017
20:00
Tickets:
Wo
Veranstalter
Disco Destruction 3000

« zum Veranstaltungskalender

DiscoDestruction3000 & Exhaus e.V. präsentieren:

kb_mile me deaf_groß

Auch wenn sich das vielleicht noch nicht überall herumgesprochen hat, aber Wolfgang Möstl ist sowas wie eine mitteleuropäische Mischung aus Ariel Pink, Stephen Malkmus und Thurston Moore, eine Wiener Undergroundikone, die schon lange viel mehr Aufmerksamkeit verdient, ein kreativer Hans-Dampf mit zahlreichen Projekten, lange Jahre bei den leider aufgelösten Killed by 9V Batteries, auch bei Sex Jams dabei, Produzent von Voodoo Jürgens oder Der Nino aus Wien, und jetzt präsenter denn je mit der bereits auch schon seit 2004 existierenden Band MILE ME DEAF, die sich nach einem Unwound-Song benannten und einst als Plattform für Möstl´s Lo-Fi-Experimente gegründet wurde.
Mit dem neuen Album stimmt MILE ME DEAF den Abgesang unserer Spezies an. Mastermind Wolfgang Möstl spinnt seine in bisherigen Alben angedeutete Vorliebe für dystopische Fiktion weiter und verknüpft sie mit dem fragilen Status Quo der aktuellen Menschheitsgeschichte. Das Geschrammel der Vorgängeralben wurde mit „Alien Age“ vorerst begraben. Sample-basierte Beats und Loops geben nun den Ton an. Die 90s-Indie Einwirkung der Vorgängeralben ist hier nur noch homöopathisch zu spüren – hingegen rücken Dub, Vaporwave, Old-School Hip Hop, Future Funk und Ambient in den Vordergrund. Das Album wurde erneut zur Gänze im Alleingang von Möstl produziert. Als Grundlage der Tracks diente ein alter Akai-Sampler mit dem Sounds und Musikversatzstücke unterschiedlichster Quellen wie abstruse Plattenfunde, Aufnahmen befreundeter Bands oder Audio-Kuriositäten aus aller Welt in bester OldSchool-HipHop Manier zu eigenwilligen MILE ME DEAF Pop-Songs geformt wurden. Erstmals gibt Möstl auch das Mikrofon weiter: Seine “Sex Jams”-Bandkollegin Katarina Trenk übernimmt die Mainvocals auf “Shibuya+”, einem hypnotischen Dance-Track.
Support wird noch bekannt gegeben. Tickets gibt es ab Ende Januar unter www.ticket-regional.de und an allen regionalen Vorverkaufsstellen.
Die Tour wird präsentiert von BYTE.FM / THE GAP / FM4 / INTRO.
Links:

Kommentare sind geschlossen.