BUNKER BEBT 2014

Wer/Was
BUNKER BEBT 2014
20 Jahre - 24 Bands auf 3 Bühnen
Wann
Samstag, 4. Januar 2014
19:30
Wo
Gr. + Kl. Exil + Balkensaal (Karte)
Veranstalter
Exzellenzhaus e.V.
Webseite: www.exhaus.de

« zum Veranstaltungskalender

Exzellenzhaus e.V. und der Bunker präsentieren:

DAS 20 JAHRE BUNKER BEBT-FESTIVAL

Bunker bebt 2014

Wie in jedem Jahr gibt es am Anfang des Jahres das “Bunker bebt” Festival im Exhaus!

Diesmal feiern wir allerdings einen runden Geburtstag:
Zum 20ten Mal bebt der Bunker und euch erwarten insgesamt 24 Live-Bands auf drei verschiedenen Bühnen im Exhaus:

- GANJAMBA (Reggae/Rock/Ska)
LOVE A (Indie/Punk)
POPPERKLOPPER (Deutschpunk)
THE BANDGEEK MAFIA (Ska-Core)
HERR BERLIN (Indie/Rock)
STEFF BECKER & BAND (Funk/Soul/Blues/Rock)
SPY KOWLIK (Ska/Reggae/Rock)
NICO MONO & BAND (Songwriter/Indie)
TRINITY (Hardrock)
CANDY APPLE GREY (Indie/Rock)
SURFACE SKY (Electro Rock)
MODEL FOR MONUMENT(Postpunk)
MAGRET (Rotzpop/Punk)
MONOPEOPLE (Noiserock)
MY FIRST ROBOT (Indie/Electro/Rock)
GRAVEDIGGER JONES (Bluesrock)
GAMMA CHARGE (Hardcore)
MATTHIES (Indie/Punkrock)
RANT (Hardcore/Punk/Crust)
MNMNTS (Hardcore/Punk)
THE SAM JESSION BAND (Blues/Rock)
ANDERLAND (Electro)
LOS PAUL (Rock)
BAD COMPANY (Hardcore)


Tickets sind ab dem 01.12.2012 an allen Ticket-Reginal-Voverkaufss tellen erhältlich oder online unter:
www.ticket-regional.de

Infos zum Projekt „Bunker“:
Die meisten Musiker, die dort proben kennen den Betonbau in der Karl-Grün-Str. nur unter dem Begriff “Bunker”.
Dabei erhielt der ehemalige Luftschutzbunker aus dem zweiten Weltkrieg bei seiner “Reaktivierung” Anfang der 90er Jahre einen Namen: Ludger-Kern-Haus, benannt nach dem verstorbenen Trierer Blues- Musiker Ludger Kern. Auf Betreiben des Jugendzenturms Exzellenzhaus und des Vereins Trierer Rockmusiker erwarb damals die Stadt Trier die Immobilie vom Bundesvermögensamt. Mit Hilfe eines Bankkredites und unter Eigenleistungen der ersten Bands, die dort einzogen, entstanden hier ca. 24 Proberäume, die für 35 Bands als Domizil dienen.


 

Kommentare sind geschlossen.